Pilze - Allgemeines

Fliegenpilz

 

Die Pilzdatenbank beschreibt Speise- und Giftpilze sowie Pilzvergiftungssyndrome für Ärzte, medizinisches Fachpersonal, Pilzsammler und interessierte Laien. Man findet bei jedem der Pilz-Texte ausführliche Pilzbeschreibungen, genaue Hinweise zu den Verwechslungsmöglichkeiten und eine gute Abbildung des Pilzes (Bilder: Edmund Garnweidner). Bei allen giftigen Pilzen werden Angaben zu Beschwerden und Therapie der entsprechenden Pilzvergiftung gemacht.

Die Angaben sollen zur Information und zur allgemeinen Weiterbildung wie auch zur Vertiefung der Kenntnisse des Erfahrenen dienen. Sie sind nicht zur Information bei Vergiftungsverdacht geeignet oder zur Entscheidung, ob ein gesammelter Pilz gegessen werden darf.

Eine sichere Identifizierung unbekannter Pilze darf nie allein auf Grund schriftlicher oder bildlicher Angaben erfolgen.

Bei möglichen Vergiftungen sollte immer der Rat einer Giftnotrufzentrale eingeholt werden (GIFTNOTRUF München Tel. 089.19240).

Wichtige Informationen zum Sammeln von Pilzen, zur Pilzbestimmung, -zubereitung und zu Pilzvergiftungen findet man links in der Navigation.

Trotz der ausführlichen Beschreibungen und der sorgfältig ausgewählten Pilzbilder, darf man unbekannte Pilze niemals nach diesen Angaben selbst bestimmen und als vermeintliche Speisepilze verwenden.

Nur ein qualifizierter Pilzberater kann einen nicht bekannten Pilz mit so hoher Sicherheit identifizieren, dass dieser Pilz dann gegebenenfalls als Speisepilz verwendet werden darf.